Glossar

Eine der wichtigsten Eigenschaften des (Corporate-) Designers ist es, seine visuelle Übersetzung der zu kommunizierenden Botschaften und Werte möglichst plausibel verständlich zu machen.

Die am Design- oder Brandingprozess beteiligten sind durch unterschiedliche Sichtweisen und verschiedene kulturelle und gesellschaftliche Kontexte geprägt. Begriffe, die Werte und Unternehmenskultur zum Ausdruck bringen, müssen für alle Beteiligten eindeutig und verbindlich gemacht werden.

Die folgenden Begriffserklärungen umfassen einen Basiswortschatz für die einvernehmliche und effektive Kommunikation  zwischen Kunden und Experten. Die Sammlung wird stetig aktualisiert, erhebt aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Demographics

Die Beschreibung von Eigenschaften einer ausgesuchten Gruppe von Menschen. Hierzu gehören Alter, Geschlecht, Nationalität, Familienstand, Ausbildungsniveau etc. Diese demographischen Daten haben entscheidenden Einfluss auf die Marktsegmentierung für ein Produkt.

Descriptor

Ein informativer Zusatz, der neben dem Markennamen verwendet wird, um z.B. die Funktion oder Variante des Produktes zu beschreiben.

Design

Bezeichnung für Gestaltung, Entwurf und Formgebung eines Objekts oder einer Marke.

Design Management

Die Steuerung, Kontrolle und Überwachung aller designrelevanten Prozesse eines Unternehmens - von der Produktidee bis zur Markteinführung.

Differential Product Advantage

Die Eigenschaften eines Produktes, die einen Nutzen für den Kunden darstellt und sich bei keinem anderen vergleichbaren Produkt wiederfindet.

Differentiaton

Aus Sicht der Käufer: Das Feststellen unterschiedlicher Merkmale von Vergleichsobjekten durch die Käufer im Zielmarkt.Aus Sicht des Anbieters: Der Vorgang, durch den sinnvolle Unterschiede in das Design eines Produktangebotes integriert werde, um das Angebot vom Angebot der Wettbewerber abzuheben.

Differentiators

Abstrakte oder konkrete Eigenschaften, die es ermöglichen, ein Produkt oder Unternehmen von anderen zu unterscheiden.

Digital Natives

auch „Millenials“ oder „Jahrtausender“ genannt, bezeichnet die erste Generation, die in ihrer Lebensweise und Lebensauffassung grundlegend von den digitalen Medien geprägt ist.

Direct Marketing

Direct Marketing beschreibt alle Marketingaktivitäten, die auf direkter Kommunikation oder des Direktvertriebs aufbauen, um die Zielgruppe gezielt ansprechen zu können. Das Ziel ist, durch ständigen Dialog eine möglichst enge Beziehung zum Kunden aufzubauen. Zu den Direct Marketing-Mitteln gehören u.a. Kataloge, Mailings, Postwurfsendungen, Anzeigen mit Response-Möglichkeit, Beilagen etc.